Leistungsspektrum

Labor

In meiner rheumatologischen Schwerpunktpraxis werden entzündlich-rheumatische Erkrankungen schwerpunktmäßig diagnostiziert und behandelt. Des Weiteren werden alle internistischen und orthopädischen Krankheitsbilder sowie Schmerzkrankheiten berücksichtigt und mit ins Therapiekonzept aufgenommen.

So spielen Begleiterkrankungen wie Diabetes mellitus, Nierenfunktionsschwäche und Bluthochdruck als auch Schmerzerkranken eine erhebliche Rolle in der Rheumatherapie. Ziel ist deshalb nicht nur die Behandlung der rheumatischen Erkrankung sondern ein ganzheitliches Therapiekonzept, welches auch die Lebensumstände wie Beruf und Familienplanung des Patienten berücksichtigt.

Bei entzündlich-rheumatischen Krankheitsbildern bieten wir eine Frühsprechstunde an, um diese Erkrankungen frühzeitig behandeln zu können und damit die Prognose und Lebensqualität des Patienten/der Patientin entscheidend zu verbessern. Über den zuweisenden Arzt wird hierfür ein Notfallfax uns zugesandt (in unserer Praxis erhältliches Formular). Außerdem stehen Ihnen unser Praxisteam und unsere Telefonsprechstunde zur Verfügung.

Rheumaerkrankungen sind nicht - wie meist vermutet - Alterskrankheiten sondern können in jedem Lebensalter auftreten. Wichtige Hinweise sind Gelenkschwellung, Morgensteifigkeit, plötzlicher Beginn der Beschwerden sowie Anstieg von Blutsenkung und CRP.